Besten Dubai Tipps und Tricks

 Dubai Tipps und Tricks: Was kann man alles in Dubai machen?

Man kann in Dubai sehr viele Freizeitaktivitäten machen und in diesem Dubai Tipps und Tricks Guide werde ich dir die besten Unternehmungen kurz vorstellen, die ich entweder selbst schon mal besucht oder nach recherchiert habe.

Denn:

Ich war bereits 4 Mal zum Kurzurlaub dort bzw. habe einen Dubai Stopover erfolgreich gemacht. Daher möchte ich dir hier zeigen, was und was nicht geht in einem arabischen Land genauso wie die top Insider Tipps in der größten Stadt der Arabischen Emirate (VAE).

Auf geht´s!

Wofür ist Dubai bekannt?

Dubai ist, neben seinen weltberühmten Wolkenkratzern, für seine aufregenden Einkaufsmöglichkeiten und  feinem Essen bei Touristen weltweit bekannt.

Mehr noch:

Das großartige Nachtleben und einer Vielzahl von einzigartigen Sportevents bzw. Kulturveranstaltungen in der Golfregion und vieles mehr haben Dubai zur Weltstadt gemacht und die Expo 2020 (die aufgrund von Covid-19 ab Oktober 2021 bis 01. Oktober 2021 bis 31. März 2022, ist ein solches Megaevent Dubais, wo ich definitiv sein werde.

Viele Sehenswürdigkeiten in Dubai lassen sich übrigens mit einem Tagespass günstiger besichtigen und erleben, inklusive Burj Khalifa, Wüstensafari und so weiter.  Doch, dazu später mehr.

10 Besten Dubai Reisetipps

#1 Burj Khalifa

Nur einen Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt das ikonische Wahrzeichen Dubais, der Burj Khalifa. Der Burj Khalifa ist mit 829,8 Meter Höhe das weltweit höchste Gebäude. Im Vergleich liegt der Eiffelturm in Paris mit 324 Meter weit darunter.

Neben der Höhe bietet der Burj Khalifa Skyscraper folgende Attraktionen:

  • 160 übereinanderliegenden Ebenen (Wohnen, Arbeiten, Freizeit)
  • 9 Luxushotels 
  • Luxusrestaurants
  • At the Top-Aussichtsplattform
  • architektonische Tour durch das Gebäude und vieles mehr.

Der Burj Khalifa ist eine Muss-ich-gesehen-haben Attraktion Dubais, kein Widerspruch hier erlaubt, wenn du sagen willst, ich war in dem Emirat Dubai.

Problem:

Dubai ist eine der teuersten Städtereiseziele weltweit, zumindest ohne Ortskenntnisse.

Lösung:

Mit meines Dubai City Pass Vergleich, kannst du hier wirklich die besten Sightseeing Attraktionen der Weltstadt am Golf, inkl. Stadtrundfahrt, Bootsrundfahrt und Vergnügungsparks günstig besuchen.

Hier mehr über den günstigen Dubai City Pass Vergleich für deinen Urlaub erfahren.

#2 Palm Jumeirah

Das von Menschenhand geschaffene Archipel namens Palm Jumeirah ist ein weiteres Architektur-Meisterwerk des Golfstadts. Als ich das erste Mal mit Emirates Airlines von oben diese künstliche Palmenform Insel sah, war ich doch beeindruckt von der Einfachheit und Schönheit.

Über Geschmack lässt sich sicherlich bekanntlich streiten, aber so etwas hast du so oder so noch nie gesehen.

Was befindet sich im Palm Jumeirah?

  • Atlantis mit unterschiedlichem Entertainment-Angebote
  • Aquaventure Waterpark sowie 
  • Lost Chambers Aquarium
  • Jumeirah Luxushotel und Resort

Allesamt beliebte Touristenmagneten Dubais und mit dem passenden Dubai Tagespass preiswert erhältlich. Badeferien für Wassernixen sind somit in Dubai, dank Palm Jumeirah, auch kein Problem, im Gegenteil.

#3 Burj Al Arab

burj al Arab photo

Das Burj Al Arab wird oft mit dem Burj Khalifa verwechselt. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass das 1999 errichtete Burj Al Arab  in Höhe, Aussehen und Nutzung etwas unterschiedlich ist.

Burj Al Arab  ist auf einer künstlichen Insel in Form eines arabischen Dhow Schiffes geformt. Mit einer Höhe von “nur“ 180 Meter ist es auch wesentlich unauffälliger als der weltweit höchste Wolkenkratzer Burj Kahlifa Dubai.

Nichtsdestotrotz:

Burj Al Arab hat seinen eigenen Luxus Charme, Hotel Suites der Extraklasse, inkl. Fontäne und echtem Gold innen. In Form und Farbe steht Burj Al Arab dem Burj Khalifa in nichts nach, zumindest meiner Ansicht nach als ich vor Ort war.

Protzen tun beides in Schönheit und Wettbewerb. Falls du jetzt schon nicht mehr abwarten kannst, dann kannst du hier deinen Traumurlaub im Luxushotel und Domizil Burj Al Arab buchen.

#4 Dubai Mall

Dubai liegt genau vor dem Burj Khalifa und ist von dort direkt zu erreichen. Als ich dort 2020 zu Jahresanfang zum ersten Mal mit meiner Freundin war, konnten wir beide nicht mehr aus dem Staunen herauskommen.

Wir brauchten zuerst eine gefühlt sehr lange Zeit von der Metro bis zur Dubai Mall obwohl beides sozusagen ineinander übergehen. Grund, weil der Weg, trotz flacher und funktionierender Rolltreppe wie am Frankfurter Flughafen, ewig zu sein schien.

Endlich angekommen, verirrten wir uns, weil man Freundin keine Antwort von den arabischen Männern erhielt, wohl aus Scham und Sitte und nicht unbedingt aus Unfreundlichkeit.

Erst als ich diese ansprach, bekamen wir eine nette Antwort, allerdings gibt es der Stadt so viele Ausländer, die dort leben, dass du keine Probleme als Mann oder Frau haben sollte eine Frage zu stellen, zumal die meisten Verkäufer keine Einheimische sind, Englisch sprechen und hilfsbereit sind.

Dubai Tipps für Touristen

Wenn du eine Frau bist, dann versuche eine arabische Frau anzusprechen, keinen Mann. Umgekehrt, Mann spricht Mann an. Zumindest war dies die Erfolgsformel bei uns. Frauen mit Männern/ Ehemann bitte nicht direkt ansprechen, es sei denn es sind offensichtlich Ausländer aus nicht arabischen Ländern.

Dubai Mall Sightseeing Highlights:

Mit über 1200 Luxusgeschäfte sowie normale Shops, Restaurants und einem eigenen Aquarium ist die Dubai Mall eine der größten Einkaufszentren weltweit.

Allein die Wasserspiele und die Höhe zur nächstliegenden Dubai Mall Shopping Ebene sind beeindruckend. Du kannst dich dort sehr leicht verlaufen, aber alles ist neben arabisch auch auf englischer Sprache beschrieben.

Die Preise sind natürlich teilweise sehr gesalzen, aber viele Shopping-Urlauber aus Russland, dem Nahen Osten sowie Asien und Afrika kommen trotzdem gerne in Scharen hierhin, um einzukaufen.

Wenn man das nötige Kleingeld hat, warum nicht. 

Meine Freundin und ich wollten eh nur Fenster Shoppen und vor allem ins Burj Khalifa. Von der Metro aus, geht es gar nicht anders als durch die Dubai Mall, die eher nach dem berühmten Dubai Duty-Free Shop am Airport aussieht als einem normalen Einkaufszentrum.

Wer Luxus, Einkaufen sowie Essen und moderne Architektur ohne Schnickschnack mag, der ist hier genau richtig.

#5 Atlantis Palm

Auf der Palmeninsel Palm Jumeirah gibt es das Atlantis Palm Resort. Eine Hotel- und Freizeitanlage der Luxusklasse. Hier direkt am arabischen Golf bietet das Atlantis Palm Strandhotel einen eigenen Dubai Strand zur Nutzung für seine Gäste.

Darüber hinaus bietet das Luxusresort einen Unterwasser Aquarium, inkl. Delphine, mit denen du mitschwimmen kannst. Das Atlantis Palm sieht auch spektakulär aus, vorwiegend nachts, wenn es leuchtet. Ein Ort für Luxusurlauber, die sich gerne was gönnen möchten und können.

Ob du hier dein Honeymoon als Pärchen machst oder Heiratsantrag stellst bzw. als Familie mit Kindern übernachtest, das Atlantis Palm bietet den passenden Rahmen für Verwöhnungen aller Art.

#6 Miracle Garden Dubai

Einer meiner Lieblingsorte im Emirat ist Miracle Garden Dubai. Hier in diesem paradiesischen Garten erwarten dich 45 Millionen Blumen in aller Pracht.

Ein Traum für meine Blumen-verrückte Freundin, die hier wohl niemals herausgehen, wird wie bereits auf Kreta im botanischen Garten oder in Südafrika in Mbombela Botanical Garden der Fall war und ich liebe es.

Etwas abseits von der Innenstadt entfernt kannst du hier frisch, duftende Blumen verschiedenster Sorten hautnah erleben.

Miracle Garten Tipps

Aufgrund des durchschnittlich eher heißen Wetters auf der arabischen Halbinsel Dubai ist der Miracle Garden nur von Mitte November bis Mitte Mai geöffnet, wo es im Vergleich kühler zugeht und ein heißer Dubai Gehimtipp für Touristen und Neueinwohner gleichermaßen.

Es warten auf den Blumen- und Naturliebhaber mitten in der Wüstenstadt 72.000 Quadratmeter Garten zum Sehen, genießen und verweilen.

#7 Dubai Wüstensafari

Warst du schon einmal auf einer Wüste?

Das ist auf jeden Fall eine der Dinge, die man schon einmal als Urlauber, Abenteurer und Mensch einfach gemacht haben solltest, wenn du in Arabien bist, oder?

Die Dubai Wüstensafari ist eine Supergelegenheit, um die Wüste auf angenehmer Weise kennenzulernen. Bereits oben in der Luft ist sie zu sehen, wie sie sich über Kilometer hinweg zieht wie ein Ozean aus Sand.

Du hast dabei die Qual der Wahl, einerseits eine traditionelle Wüstensafari mit Kamel und arabischen Köstlichkeiten erleben oder eine moderne Variante mit Jeep, Luxusessen sowie Sandboarding.

Dubai Ausflugstipps

Ein Geheimtipp ist ein romantisches Dinner morgens oder abends in der Wüste. Mehrere Dubai Desert Safari Tours bieten dieses unvergessliche Abenteuer an.

Hier fühlst du dich als arabischer Prinz oder Prinzessin. Hier ist der alte Geist und Magie des Orients lebendig und wartet auf dich. Hier kannst du deine erste Wüstensafari in Dubai buchen.

#7 Dubai Wasserspiele

Dubai wäre nicht die Entertainment-Hauptstadt des Nahen Ostens, wenn es nicht auch in Sachen Wasserspiele was besonders zu bieten hätte.

Die Wasserspiele sind auf jeden Fall einer meiner Lieblingsaktivitäten vor Ort. Die Fontäne ist nämlich mit 150 Meter Höhe die weltweit Größte und eine weitere Megaattraktion in der Stadt der Superlativen.

Ein weiterer Superlativ der Megastadt.

Je nach Wasserspiele-Programm gibt es dazu Arab Pop oder westliche Hits genauso wie klassische Musik aus beim Orient respektive Okzident.

Tipps für Dubai Reise

Besuche die Dubai Wasserspiele jeden Tag ab 18 Uhr bis 0 Uhr morgens sowie einmal am Tag zwischen 13 Uhr – 13:30. Direkt neben dem Dubai Mall zentral gelegen im Burj Complex.

#8 Dubai Marina

Die Dubai Marina ist eine Shopping- und Entertainmentanlage, die künstlich angelegt ist, wie so vieles hier. Sie soll den Luxusanspruch der Metropole mit exklusiven Bootsanlagen, Jachten am Golf untermauern.

Sie ist auf keinen Fall mit einem meiner Lieblingsmarina, nämlich dem V&A Waterfront in Kapstadt zu vergleichen.

Dennoch:

Dubai Marina Tipps

Über 305 Outlets sowie 69 Restaurants und einer Beachfront die zum Spazierengehen einlädt, sind ein gutes Argument bei gutem Wetter Dubais Marina zu genießen.

Ich als Hamburger und gerne Spaziergänger muss dorthin, wenn ich mir auch nicht eine Yacht leisten kann, spazieren, Fenster shoppen geht immer.

#9 Ski Dubai

Ich weiß, es ist schon merkwürdig daran zu denken, dass man im Mittleren Osten ist und Skifahren geht. Doch, genau das passiert hier auf der Ski Dubai Parkanlage, so skurril dies dir und mir erscheint.

Dubai Hitze Tipps

Dubai Ski ist das weltgrößte Indoor Ski der Welt. Ein weiterer Weltrekord Dubais. Mit 22500 Quadratmeter überragt es alles dagewesene. Deinen nächsten Skiurlaub kannst du also ruhig in die Wüste verlegen falls zwischen München, Wien und Zürich mal wieder nicht genügend Schnee fällt.

Du kannst damit, gerade in den Sommermonaten, gut eine Abkühlung gegen die Hitze, die bis 50 Grad gehen kann vorgehen, indem du ins Ski Park flüchtest, falls du zur Sommerzeit auf der arabischen Insel Ferien machst. Natürlich ist auch im Deutschen Winter Indoor Ski Saison auf Dubai.

Komisch und real zugleich. 

Neben Schnee gibt es dort ein Eismuseum, eine Ski-Akademie, Schneepark und natürlich Skilaufen. Zum Essen und Trinken gibt es natürlich auch mehr als genug.

Für Skiabenteuer, die den Matterhorn schon hinter sich haben,  eine Besonderheit, die es auszuprobieren gilt und das etwas andere Après-Ski Vergnügen.

#10 Dubai Creek

downtown dubai

Wer hingegen genug von all der Künstlichkeit der reichen Emirate hat und das gute alte Dubai auch endlich erleben möchte, liegt mit dem Besuch der Dubai Creek genau richtig.

Dubai Creek ist ein traditioneller Hafen, inklusive alten Schiffe, arabischen Händlern sowie Kulturveranstaltungen so wie man sich die arabische Halbinsel vor Jahrzehnten vor Augen ausmalte jenseits der modernen Wolkenkratzer und der  Schaustellung vom Überfluss.

Hier ist die Seele Dubais. 

Natürlich ist alles modernisiert und sauber.

Du spürst jedoch wie es damals von nicht allzu langer Zeit der verschlafene Hafen war. Historisch ist Dubai nämlich eine Handelsstadt, die von Perlentauchern und kleinen Händler lebte, die Hin und Her durch Arabien, mit den traditionellen Dhau-Schiffen fuhren.

Erst das Öl machte die Emirate zu einem der wohlhabendsten Regionen der Erde.

Das Salz wasserhaltige Bach (Englisch: Creek), ist nicht nur ein Stück authentisches Dubai, sondern für mich eine der besten Dubai Sehenswürdigkeiten überhaupt.

Was kann man in Dubai in 1,2, oder 3 Tagen machen?

Tipps für Dubai Reise, die ein bzw. zwei oder drei Tage lang andauert, inklusive detaillierten Urlaubsprogramm.

Dubai 1 Tag Tipps Tagesprogramm

  • Burj Khalifa At the top Aussichtsplattform (vormittags)
  • Dubai Wasserspiele erleben oder Stadtrundfahrt (mittags)
  • Dubai Fontäne Bootstour (abends)

Dubai 2 Tage Tipps Tagesprogramm

Tag 1 inklusive:

  • IMG World of Adventure erlebe Marvel Welt, Dinosaurier u. v. m. (vormittags)
  • Aqua Fun Wasserrutschen, Spiele auf über 2700 m² (mittags)
  • Emirati Kashta Cultural Tour zu Fuß mit Guide (nachmittags)
  • Marina Dhow Cruise Dinner Bootstour mit Abendessen (abends)

Dubai 3 Tage Tipps Tagesprogramm

Tag 1 und Tag 2 inklusive:

  • Dubai Dolphinarium oder alten Hafen besuchen (vormittags)
  • Speedboot Tour Splash Tours (mittags)
  • Wild Wadi Waterpark™ (nachmittags)
  • Wüstensafari mit Abendessen (abends)

Alle diese Dubai Reisetipps lassen sich übrigens mit einem Tagespass einfach buchen, um Zeit und vor allem bares Geld zu sparen im nicht immer günstigen Emirat.

Hier den besten Dubai Pass vergleichen und kaufen, um günstig und zeitsparend die besten Sehenswürdigkeiten, Touren sowie Shows der Stadt live zu erleben.

Ist es in Dubai sicher?

Dubai ist  laut der renommierten Economist Intelligence Unit (EIU) eine der sichersten Reisedestinationen im Mittleren Osten (Nr. 2 nach Abu Dhabi) sowie Nr. 35 weltweit. Insbesondere Gewaltdelikte an Touristen sind selten, da die Emirate u.a. viel Sicherheitskräftepräsenz und Prävention nutzen.

Dubai Tipps für Frauen

Ist Dubai für Frauen sicher? Ja, Dubai ist für Frauen sicher. Frau sollte dennoch einiges beachten, nämlich:

  • Kleidung sollte eher konservativ sein, obwohl bei westlichen Frauen weniger streng
  • Abends außerhalb der Haupttouristenorte nicht allein auf die Straße gehen
  • Frauen sollten in Dubai direkten Augenkontakt mit Männern meiden
  • Wenn du weiblich bist, möglichst andere Frauen um Rat fragen, nicht Männer
  • Vermeide Clubs und Bars, wo auch eventuelle Prostituierte verkehren
  • Vor religiösen Orten wie Moscheen entsprechend konservativ kleiden, benehmen
  • Badeferien Tipps für Frauen, Bikinis und vor allem Badeanzüge okay, nackt sein? Nein!

Was darf man in Dubai nicht machen?

  • Betrunken in der Öffentlichkeit sein ist verboten
  • Drogen konsumieren oder verkaufen ist nicht erlaubt
  • Die Königsfamilie mündlich oder schriftlich beleidigen  
  • Den Islam öffentlich kritisieren ist untersagt
  • Fotos von Fremden ohne Zustimmung nehmen ist illegal
  • Obszöne Handzeichen können u.U. missverstanden werden
  • Essen in der Öffentlichkeit während des Ramadans
  • Laute Musik in der Öffentlichkeit hören ohne Genehmigung
  • Küssen oder zu viel Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit ist verpönt

Das sind einige der wichtigsten Dinge, die man in Dubai und den meisten Vereinigten Arabischen Emirate, inklusive Oman oder Saudi-Arabien in der Regel nicht machen darf.

Es drohen Ermahnungen, Platzverweise bis zur Ausweisung oder Gefängnisstrafen, je nach Vergehen und örtliche Polizei- oder Justizentscheidungen.

Einige leichte Vergehen werden allerdings nicht immer geahndet und bei Touristen schon mal das eine oder andere Auge zugedrückt, allerdings sollte man es nicht immer darauf kommen lassen.

Dubai Mythen

Mythen wie, daß es in Dubai Alkohol verboten ist, ist schlicht falsch.  In Dubai gibt es fast alles, was du Zuhause in Deutschland, Österreich oder der Schweiz auch kriegst, inklusive ein gutes kühles Bier.

Auch Frauen können sich relativ hinsichtlich Kleidung frei entscheiden, wenn es nicht gerade zur Moschee oder zum Geschäftsessen geht.

Die vielen Ausländer, die in Dubai leben und arbeiten, primär aus England, USA oder den Phillipinnen sowie Afrika haben VAE, insbesondere Dubai westlicher gemacht als den Rest der Vereinigten Arabischen Emirate wie Abu Dhabi oder Fudschaira, auch wenn der Kern arabisch und muslimisch bleibt.

Viele Bewohner Dubais sind ganz normale Menschen wie du und ich, die jeden morgen zur Arbeit gehen, essen, trinken und am Wochenende mit Freunden oder Familie Zeit in den vielen Attraktionen verbringen, inklusive Bars, Diskos und Restaurants. 

Die reichen Ausländer sowie Scheichs sieht man persönlich nicht unbedingt überall. Hamburg, München oder Zürich haben auch ihre Millionäre, die man nicht von morgens bis abends begegnet, es sei denn man ist einer von ihnen.

Kurz, Dubai ist für alle da und mehr Geld haben schadet (leider) so gut wie nirgendwo, richtig?

Ist es in Dubai teuer?

Dubai ist nicht so teuer wie sein Ruf. Im Großen und Ganzen ist Dubai genauso teuer wie viele internationale Großstädte wie New York, London, Paris oder Tokio. Restaurants in touristischen Plätze sind teuer, während Bus und Bahn oder Hotels günstige bis hochpreisige Dienstleistungen anbieten.

Wie viel kostet ein Bier in Dubai?

Ein einheimisches Bier aus Dubai oder importiere Varianten aus Europa bzw. den USA kostet 45,00 UAE Dirham, also circa €10,50. Bier wird allerdings nicht überall angeboten,  sondern eher wo entweder viele Ausländer leben oder typischerweise in Hotels und ähnlichen Einrichtungen.

Wie viel kostet eine Mahlzeit in Dubai?

Eine Standardmahlzeit für zwei Personen kostet in einem Restaurant in Dubai 250,00 UAE Dirham, also ungefähr €58,00. Allerdings variieren die Preise für Mahlzeiten je nach Viertel, Restaurant und gewählte Speisen nach unten oder nach oben, wie in Barcelona, Shanghai oder Buenos Aires eben.

Dubai Unterkunft Tipps

Dubai hat eine der spektakulärsten Übernachtungsmöglichkeiten weltweit. Ob Burj Khalifa bzw. The Palm Jumeirah oder exklusive Boutique-Hotels, die Stadt der Superlative hat sie allerdings genauso wie normal und bezahlbare Hotels sind jederzeit buchbar.

Doch es gibt auch bestimmte Dubai Tipps und Tricks, um deinen Aufenthalt dort zu einem Traum statt Alptraum zu machen.

Ich habe beide Seiten erlebt. 

Persönlicher Hotel Dubai Insider Tipp

Kurz, als ich dort meinen ersten Dubai Kurzurlaub machte, endete ich in einer Absteige, nur weil der Name so ähnlich klang wie ein anderes renommiertes 3 Sternehotel.

Auch der Uber Fahrer hat mich hereingelegt und ich habe zu viel Geld für den Transport von Airport ins Hotel bezahlt.

Autsch!

Aus dieser Lehre ist u.a. diese Webseite entstanden, um andere ahnungslose Städtereisende bzw. Urlauber zu warnen, schützen und bessere Alternativen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Daher:

Meine Dubai Hotel Tipps lauten, buche deine Hotelunterkunft nur bei einem seriösen Anbieter Online.

Ich bevorzuge bestimmte Hotels vor Ort. Mein Lieblingshotel ist Central One Dubai. Es ist relativ zentral, mit Taxi (nur schwarzes Taxiunternehmen nutzen) oder per Metro vom Flughafen Dubai leicht,günstig und schnell zu erreichen.

Die Übernachtung dort ist zudem günstig, sauber, ruhig und hat, wie ich finde ein hervorragendes. leckeres sowie großes Frühstücksbuffet, plus top Außenbereich zum Verweilen.

Ein günstiges Dubai Urlaubshotel hier zu buchen ist also möglich, wenn du all diese Dubai Insider Tipps eines echten Dubai Kenners beachtest und natürlich lerne ich auch jedes Mal dazu und teile es dir hier im Update gerne mit.

Wann ist es am besten nach Dubai zu reisen?

November bis April in den Wintermonaten ist es am besten Dubai und die Emirate zu besuchen. Als ich dort das erste Mal im Dezember nachts ankam, war es über 25 Grad und am Tag 30 Grad.

Wie soll man sich in Dubai anziehen?

Es ist okay, wenn du kurze Hosen bzw. ärmellose Tops am Airport, Hotel und Öffentlichkeit anziehst. Bei Männer eher toleriert als bei Frauen. Anzügliche Kleidung wie transparente Blusen oder zu kurze Röcke und Hosen (weniger als Knielänge) sind weniger gern gesehen bei Einheimischen.

Kurz, Dubai Urlaub Tipps Kleidung du kannst alles mitnehmen und anziehen, sofern du diese o.a. Dubai Tipps für Touristen beachtest. Allgemein ist Dubai liberaler als andere Emirate und arabische Länder in der Nachbarschaft. Dennoch ist Augenmaß geboten.

Wie bezahle ich in Dubai am besten?

Am besten bezahlst du in Dubai mit Kreditkarte. Zumindest so habe ich bisher bei meinen vier Aufenthalte dort bezahlt. Taxen, Restaurants und Hotels nehmen die üblichen Kreditkarten wie Mastercard oder Visa. EC-Karte ist nicht überall.

Alternativ, kannst du auch in der Landeswährung UAE Dirham zahlen. Diese müsstest du jedoch vorher am besten am Dubai Airport Geldwechseln tätigen. Warum du das tun solltest, weiß ich nicht.

Ich habe von Taxi über Kiosk bis Metro und Restaurants stets bequem mit meiner Kreditkarte problemlos bezahlt.

Kann man Alkohol in Dubai trinken?

Ja! Lizenzierte Betriebe wie Hotels, ausgewählte Restaurants und ähnliche Touristen-orientierte Unternehmen bieten Alkohol an, wenn auch relativ teuer. Achtung, wenn du Dubai verlässt und in andere Emirate oder Orte gehst, dann kann der Alkoholverkauf oder Kauf verboten sein (z. B. Sharjah Emirat).

Ist es teuer in Dubai Urlaub zu machen?

Jein! Dubais Attraktionen bieten für jeden Touristen mit viel Geld Luxusurlaub pur genauso wie für sparsame Urlauber wie du und ich. Ich war bereits 4 Mal dort und habe nicht zu viel Geld ausgegeben als z. B. bei meiner London Reisen oder Paris Städtereise.

Auch dank Dubai City Pass Touristentickets, wo du gebündelte Eintrittstickets für die besten Attraktionen Dubais in einem günstigen Paketpreis erhältst.

Ist es teuer in Dubai zu leben?

  • Einzelperson Haushalt (HH) ohne Miete: circa 730 €
  • Familie mit 2 Kindern HH ohne Miete: circa 2521 €
  • 1 Zimmerwohnung: circa 800E  – 1000 €
  • 3 Zimmerwohnung: circa 2100 €
  • McMeal bei McDonalds: circa 7,13 €
  • 1 Liter Milch: circa 1,48 €
  • Taxi 1 km: circa 2,85 €
  • 1 Liter Benzin: circa 0,50 €
  • Nahverkehr One-Way: circa 1,43 €

Quelle: https://www.numbeo.com/cost-of-living/in/Dubai

Die Lebenskosten in Dubai sind also gar nicht so hoch, wie man oft denkt. Beispielsweise im Vergleich zu meiner Heimat Hamburg, wären da nicht die Wohnkosten, die circa 50 % höher liegen als in der bereits teuren, aber ebenfalls schönen Hansestadt an der Elbe.

Dubai ist mal etwas anderes und alles in allem eine Reise wert.

Nic Hammaburg

Nic bloggt seit 2015 über die besten Reisetipps für Deutschland, Europa und der Welt. Hinzu ist er studierter Touristiker und isst am liebsten Granita Eis!

Verwandte Themen