TOP 25 Rom Sehenswürdigkeiten: Geheimtipp, Tour, Karte, Tickets

rom-sehenswürdigkeiten-bilder

Entdecke hier nicht nur die typischen top 10 Rom Sehenswürdigkeiten, sondern zusätzlich die anderen weltberühmten Attraktionen der Ewigen Stadt, inkl. meine Geheimtipps aus vergangenen Besuche zu Freunden, die hier heimisch sind.

Von der Vatikanstadt mit Petersdom bzw. Sixtinischer Kapelle, spanische Treppe und Trevi-Brunnen bis zur Engelsburg, dem Kolosseum oder den vielen antiken Katakomben, Thermen, Plätzen, Museen.

Hier findest du für jeden Besucher, Anlass sowie Budget den passenden Rom Reisetipp zu jeder Jahreszeit, inkl. was man in der italienischen Hauptstadt lieber vermeiden sollte, um eine unvergessliche Städtereise zu erleben.

Rom Sehenswürdigkeiten Karte

Interaktive Rom Sehenswürdigkeiten Karte, die du anklicken kannst, um die gelb markierten Attraktionen näher anzuschauen. Hinzu kannst du die Karte unten links verkleinern oder vergrößern. So lässt sich Rom bestens entdecken.

1 Petersdom

petersdom-rom-abendlicht

Was ist das besondere am Petersdom?

Der Petersdom ist die größte Kirche der Welt und befindet sich als Enklave, im UNESCO-Weltkulturerbe Vatikanstadt innerhalb Roms. Die 136,6 Meter hohe Basilika ist für Christen und besonders Katholiken eine der wichtigsten Pilgerstätte überhaupt.

Der Name Petersdom entspringt ihrem religiösen Ort, denn die Barock-Renaissance-Kirche ist über Sankt Peter’s Grabstätte im Jahre 1506 unter Papst Julius, dem Dritten erbaut worden und wurde 1626 unter Papst Paul, des Fünften, eröffnet.

Im Petersdom ruhen seit dem heiligen Peter die Päpste, was eine weitere Besonderheit der Basilika darstellt.

Acht berühmte Architekten und Künstler, wie Michelangelo oder Bernini schufen das architektonische Meisterwerk, welches kein Rom Besucher verpassen sollte als eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Roms.

Die Hauptstadt Frankreichs hat zwar mit dem Louvre sowie andere weltbekannte Museen und den anderen Paris top Touristenattraktionen, doch Rom und der Petersdom, stehen dem im nichts nach, gerade bei großen Meistern aus der Zeit der Aufklärung (Renaissance).

Ist der Eintritt in den Petersdom kostenlos?

Der Petersdom Eintritt ist kostenlos, jedoch besuchen über 10 Mio. Touristen Roms größte Kirche jährlich. Das bedeutet stundenlanges Anstehen ist garantiert wie ich es selbst falsch gemacht habe.

Daher solltest du lieber eine Petersdom Führung ohne Anstehen buchen, auch auf Deutsch, inkl. Kuppelaufstieg.

Denn dort oben wartet auf dich die Krypta und ein spektakulärer Aussichtspunkt über den weltbekannten Petersplatz, wo 40 bis 50 Tausend Pilger und Reisende im Schnitt täglich gehen, stehen und dieses einzigartige Bauwerk bewundern.

Offizielle Petersdom Tickets inkl. Kuppelaufstieg und Papstgräbern kannst du hier erhalten

2 Engelsburg (Castel Sant Angelo)

engelsburg-rom

Was gibt es in der Engelsburg zu sehen?

Die Engelsburg wurde 137 v. Chr. von Kaiser Hadrian als Mausoleum für sich selbst erbaut, wo er auch liegt. Hinzu diente die 157 Meter hohe Schutzburg als Gefängnis, Papstresidenz sowie Exekutionsort.

Heute ist die Engelsburg (Castel Sant´Angelo) ein Museum und eine der kulturellen Höhepunkte auf deiner Rom Reise.

Die Burg befindet sich nahe der ältesten Brücke Roms, der Ponte Sant´Angelo Brücke, rechts vom Tiberfluss. Der Engelsburg Rom Eintritt beginnt ab €7,00 für EU-Bürger bis 25 Jahre.

Um die Engelsburg von innen und außen zu besichtigen, benötigst du ungefähr 1,5 Stunden. Es gibt vor Ort Cafés bzw. Souvenirs sowie zahlreiche weitere sehenswerte Rom Attraktionen.

Am besten kaufst du einen exklusiven Rom Pass, um zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Rom günstiger im Packetpreis zu besuchen, inkl. Busrundfahrt sowie Rabatt für andere Freizeitaktivitäten wie Shopping.

Klicke hier, um meine besten Rom Reisetipps mit dem passenden Rom City Pass zu kombinieren.

3 Pantheon Rom

pantheon-rom-innen

Was ist das besondere am Pantheon in Rom?

Das Besondere am Pantheon Roms ist, dass dieses von den Kaisern Trajan (609 v.Chr.) und Hadrian (~ 126 v.Chr.) erbaute Monument das best erhaltene Bauwerk der römischen Antike ist.

Einst als griechisch-römischer Tempel auf den Ruinen eines früheren Tempels konstruiert befindet sich im Innern der Pantheon Kirche heute die Gebeine des Ausnahmekünstlers Raphael sowie Könige und natürlich die weltberühmte Pantheon Kuppel mit Loch.

Auch der Originalmarmorboden mit seinen geometrischen Formen macht den vielerorts nachgeahmten Pantheon Roms zu einer einmaligen Sehenswürdigkeit in der Stadt der sieben Hügeln.

Das Gute am Besuch dieser Rom Attraktion ist, dass das Pantheon kostenlos ist. Allerdings nur während der Woche.

Am Wochenende sowie Feiertage ist jedoch eine Pantheon Reservierung nötig, wenn auch immer noch kostenlos.

Die schlechte Nachricht, das wissen auch die anderen Millionen Besucher Roms.

Die Lösung, eine geführte Pantheon-Tour, für diejenigen, die mehr Details über das best-erhaltene Bauwerk des antiken Roms wissen möchten.

Mehr über die interessante Geschichte und erstaunliche Architektur dieses Touristenmagneten Roms kannst du hier in meinem lesenswerten Beitrag über Pantheon Rom, inkl. Insidertipps für Erstbesucher und Italienprofis.


4 Kolosseum (Collose)

kolosseum-rom-bilder-familie

Was ist besonders am Kolosseum?

Das Besondere am Kolosseum, ist, dass das 80 v.Chr. eingeweihte Wahrzeichen Roms bis heute das größte antike Amphitheater der Welt ist.

Weiterhin ist das Kolosseum eine der neuen 7 Weltwunder und das alleinige europaweit.

Was geschah im Kolosseum?

Die herausragende Architektur (Stadia Struktur) und natürlich die brutale Nutzung als Gladiatorenarena sowie Mensch gegen Löwe bis zum Tod machen das Kolosseum zu einem geschichtsträchtigen Ort.

Hier, wo die buchstäblichen dekadenten Cäsare mit der römischen Elite ihren Höhepunkt und Niedergang zugleich einleiteten, kannst du Geschichte hautnah erleben wie kaum anderswo in Europa.

Weiterhin wurde das von der berühmt-berüchtigten Flavia Herrscherdynastie konstruierte Meisterwerk Kolosseum vor kurzem mit über $79 Milliarden bewertet (Quelle).

Was zerstörte das Kolosseum?

Trotz der Vernachlässigung in den kommenden Jahrhunderten sowie Erdbeben, die zusammen fast zweidrittel des einstigen Kolosseums zerstörten, hat das weltgrößte Amphitheater an Faszination nichts eingebüßt – im Gegenteil.

Der antike Charme, samt halb-zerstörte Fassaden, macht es einzigartig. Dies zeigt den wahren Wert von Architektur, Kunst und Kultur, nicht nur in einer Weltstadt wie Rom, aber auch anderswo.

Für einen Besuch in das beliebte Bauwerk Roms, empfiehlt sich zur Hochsaison Wasser fürs anstehen, Sonnencreme oder Kapuze, viel Geduld und gute Laune.

Alternativ, kannst du mit meinen Städtereise Rom Programm Tipps das Kolosseum und andere top Sehenswürdigkeiten günstig und vielerorts ohne Anstehen buchen und genießen.

5 Sixtinische Kapelle (Capella Sistina) mit Vatikanische Museen

sixtinische-kapelle-michelangelo-aussen-und-innen

Was ist das Besondere an der Sixtinischen Kapelle?

Das Deckengemälde von Michelangelo mit 343 Figuren stellen im Innern der Sixtinischen Kapelle die herausragende Stellung und Besonderheit des Petersdoms in Religion, Kunst und Kultur weltweit dar.

Michelangelo benötigte über fünf Jahre, um die Deckenfresken im apostolischen Palast der Renaissance fertigzustellen.

Papst Sixtus IV, beauftragte den Bau im Jahre 1473 und zehn Jahre später wurde die Sixtinische Kapelle eröffnet. Heute dient das Meisterwerk der Renaissance als Kunstmuseum vom Weltrang und katholische Kapelle.

Ist der Besuch der Sixtinischen Kapelle kostenlos?

Nein, der Besuch der Sixtinischen Kapelle ist kostenpflichtig. Am besten ist es Online vorab ein Vatikan Museumsticket zu kaufen oder alternativ ein Rom City Pass.

Ein Rom Pass enthält, neben dem Eintritt zur Kapelle auch andere Rom Reisevorteile wie Rundfahrten, Ticketnachlässe oder Fahrkarten für Bus & Metro.

Hier in meinem lesenswerten Rom City Pass Vergleich erhältst du eine kompakte Übersicht darüber.

6 Trevi Brunnen Münzen (Fontana di Trevi)

trevi-brunnen-bilder-mit-touristen-geld-münzen-werfen

Im Stadtteil Trevi steht eines der begehrtesten Motive und Sehenswürdigkeiten Italiens überhaupt, nämlich der Trevi-Brunnen.

Der 26,3 Meter hohe und 20 Meter weite Brunnen, mit dem von einer links und rechts Pferdekutsche gezogenen Gott Neptun im Zentrum von der Fontana di Trevi (ital.) sowie seiner jungen Götter, ist im Jahr 1732 vom Architekten Nicola Salvi erbautes Monument.

Rom besitzt viele Fontänen, doch der Trevi-Brunnen vor dem Palazzo Polo ist mit weitem Abstand der schönste, wichtigste und berühmtester Brunnen der Welt.

Was macht Trevi-Brunnen besonders?

Eine berühmte Szene und Aussage aus dem italienischen Film La Dolce Vita (Das Süße Leben, 1954) besagt, dass:

Erstens, wenn man eine Münze in den Trevi-Brunnen wirft, dann wird man nach Rom zurückkehren.

Zweitens, wenn man zwei Münzen dort wirft, dann wird man sich in einen oder einer attraktive(n) Italiener:in verlieben.

Drittens, wenn man drei Münzen hineinwirft, dann wird man die Person heiraten, die man in Rom kennengelernt hat.

Welche Münze wirft man in den Trevibrunnen?

Die Legende besagt, dass man bis zu drei Münzen über der linken Schulter, während man mit dem Rücken zum Trevi-Brunnen steht, wirft, um nach Rom zurückzukehren, sich in einen Italiener:in verliebt und anschließend diese:n heiratet.

Die Geschichte, Architektur, Legende sowie Film und unzählige Erzählungen von Freunden, Familie und Bekannte über den Trevi-Brunnen haben dieses barocke Meisterwerk mit der Inschrift:

Clemens XII Pontifex Maximus schmückte das Aquädukt der Jungfrau und übergab es im Jahr des Herrn 1735, dem 6. Jahr seines Pontifikats, mit Fülle und Heiligkeit dem Kult.

Fontana di Trevi zu einem der besten Rom Reisetipps gemacht.

Der Eintritt, wenn man das überhaupt sagen kann, ist kostenlos, wobei der Einstieg in den Brunnen mit dem blauen Aqua Virgo Wasser ist untersagt, genauso wie das Entnehmen der Geldmünzen.

Eine Bus- oder Walking Rom Tour mit Führung, z.B. mit Sixtinische Kapelle u.v.m., die Trevi-Brunnen bei Tag oder Nacht einschließt, ist für viele Besucher ein Höhepunkt, fast wie eine päpstliche Audienz für Gläubige.

7 Forum Romanum

forum-romanum-gebäude-bilder

Was macht Forum Romanum besonders?

Das Besondere am Forum Romanum in Rom ist, dass diese historisch Stätte einst das Zentrum des politischen, gesellschaftlichen sowie religiösen Lebens der Ewigen Stadt Roms war.

Einst unter dem Namen Forum Magnum ist das Forum Romanum immer noch ein bedeutender Ort, wo nebenan noch wichtige altertümliche Ruinen rund um das rechteckige Bauwerk aus der Stadtgründung stammen, und ebenfalls unbedingt zu besichtigen sind.

Der Zweck der Foren diente unter anderem öffentliche Zusammenkunft nach dem Vorbild der griechischen Agora Marktplätze.

Typische Bauweise ist die Zentralität innerhalb einer Stadt, offener Zugang zu allen Seiten, der von öffentlichen Gebäude umschlossen ist.

Noch heute finden sich in italienischen Großstädte wie Venedig, Florenz oder Palermo, aber weltweit, so auch in Deutschland vom großen Münchner Marienplatz bis zum Hamburg Geheimtipp Rathaus mit Marktplatz, eine am Forum Romanum bzw. Agora Akropolis Athens anlehnender Architekturbaustil.

Ist der Besuch ins Forum Romanum kostenlos?

Nein, nicht mehr. Heute benötigt man ein Kolosseumticket, um das Forum Romanum zu besichtigen. Inbegriffen damit sind auch die Rom Attraktionen Palatin (siehe unten) sowie das Kolosseum.

Noch besser du buchst Online eine Städtegutschein (City Pass), der noch weitere Freizeitaktivitäten, Museen und öffentliche Transporte sowie vieles mehr in einem einzigen Romkarte praktisch bündelt.

Es spart Geld, Zeit und Nerven, um mehr Rom Erlebnisse bei weniger Anstehen, Stress und Sprachbarrieren zu genießen.

Hier bequem einer meiner Lieblingsdeals in Sachen Rom Pass in deutscher Sprache buchen.

8 Spanische Treppe (Piazza di Spagna)

spanische-treppe-bilder-rom-stufen

Eine der beliebtesten top 10 Rom Sehenswürdigkeiten ist eindeutig die 1725 fertiggestellte Spanische Treppe (ital.: Scalinata di Trinità dei Monti) mit den Stufen im Piazza di Spagna.

Der Name Spanische Treppe geht auf die damals vor Ort ansässige spanische Botschaft im 17. Jahrhundert zurück. Der Bau der Treppe, die aus 174 Stufen besteht, ist wiederum durch den französischen König Louis, der XII, im Auftrag gegeben worden.

Mit diesen Maßeinheiten ist die Spanische Treppe nicht nur eine Touristenattraktion, die Millionen Besucher nach Rom anzieht, sondern auch Europas größte Treppe.

Das Sitzen auf den Stufen der Spanischen Treppe und bei Gelato und hoffentlich Sonnenschein die Aussicht genießen oder einfach sich wie Julius Cäsar, Michelangelo oder Ornela Muti mit Adriano Celentano fühlen, ist mehr als erlaubt.

UPDATE: Leider ist das Sitzen auf den berühmten Spanischen Treppe inzwischen nicht mehr erlaubt, um das historische Bauwerk zu schützen.

Hinauf gehen, stehen bleiben und ein Foto nehmen, mit der Kamera ist jedoch immer noch willkommen.

9 Piazza Navona mit Springbrunnen

piazza-navona-brunnen-sehenswürdigkeiten

Was ist besonders am Piazza Navona?

Die Piazza Navona Sehenswürdigkeit ist in Rom bekannt für seine oval-runde Formsprache, die auf seine damalige Funktion als Stadium in der Antike deutet.

Heute ist die Piazza Novona ein öffentlicher Platz, der vier Statuen beheimatet. Diese vier Statuen symbolisieren, bedeutsame Flüsse, wo das Christentum sich ausgeweitet hatte, nämlich:

  • der Nil in Afrika
  • die Donau in Europa
  • der Ganges in Indien und
  • Rio de la Plata in Südamerika

Rom und das Christentum sind eng miteinander verwoben, genauso wie der europäische Imperialismus bzw. Kolonialismus.

Auch das ist Teil des römischen Erbes, welches man mit Hinblick auf den Erfinder des politischen Faschismus, Federico Mussolini und seine katastrophalen Folgen für die Juden Europas, Deutschland, Europa und der Weltgeschichte niemals vergessen darf (Quelle).

Mussolinis Bauten und Architektur prägen auch heute noch das Stadtbild der Ewigen Stadt wie die Päpste, Leonardo da Vinci oder Michelangelo.

Der Piazza Novona Springbrunnen mit seinen Wasserspielen ist eine römische Attraktion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die nicht nur oder wenig von der tausendjährigen Geschichte der Hauptstadt Italiens mitnehmen wollen oder können.

Hier finden heutzutage schließlich Märkte mit italienischen Essensspezialitäten, Konzerte und Veranstaltungen statt.

Cafés, Restaurants und Boutiquen nebenan bieten das typische Dolce Vita Lebensgefühl der Römer und Italiener für den interessierten Besucher an.

10 Viktor Emanuelsdenkmal (Altare della Patria)

viktor-emanuelsdenkmal-schreibmaschine-rom-aussicht

Wofür ist das Viktor Emanuelsdenkmal bekannt?

Das Viktor Emanuelsdenkmal, auch bekannt als Monumento Nazionale a Vittorio Emanuele II bzw. Altare della Patria, ist ein bedeutendes Bauwerk zum Gedenken an den italienischen König, Viktor Emmanuel II (1869-1946) der das Land und Nation als Erster einte.

Das neoklassisch-eklektische Bauwerk aus dem Jahr 1911 ist 266 Meter hoch und wurde von Architekten Sacconi, Ferrari sowie Manfredi, Gaetano Koch und Piacentini errichtet.

Im Innern des Monumentalbauwerks befindet sich der Grab des unbekannten Soldaten mit einer ewig leuchtenden Flamme unter der Göttin Roma.

Schätzeshalber nennen die Einheimischen das Denkmal, mal Schreibmaschine wegen seines Aussehens oder Hochzeitskuchen der weiß-hellen Farbe wegen.

Der Zugang zum Emanuelsdenkmal (Il Vittoriano) , inkl. Museum ist kostenfrei, jedoch die spektakuläre Panoramaaussicht ab €7,00 kostenpflichtig (Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Senioren zahlen €3,50).

ROM Tipp: Der Panoramablick kann auch ganz bequem in einem kleinen Restaurant genossen werden, um das echte Rom Lebensgefühl in aller Ruhe einzusaugen, bevor es wieder in das umtriebige Stadtleben oder Rom Hotel geht.

Kurz, mit der top Rom Aussicht bekommst du viel authentisches Rom für deine Augen und Erinnerung, wenn die zwei Aufzüge euch in die Höhe sicher hochnehmen und du über die Dächer der Ewigen Stadt blickst wie einst die Feldherren und Herrscher:innen.

11 Palatin Hügel (Monte Palatino)

palatin-rom-panorama-bild-von-oben

Warum ist der Palatin Hügel besonders?

Der Palatinhügel ist Roms bekanntester und wichtigster der 7 Hügeln der Stadt. Seine Berühmtheit verdankt er einerseits der Tatsache, dass der Palatin der zentralste Hügel in der italienischen Hauptstadt ist bzw. sich hier Roms älteste Siedlung befindet.

Andererseits stellt der Hügel Palatin einen wichtigen Ort in der Geschichte der Stadt dar, weil hier einst die römischen Herrscher und die Aristokratie wohnte.

Hinzu soll der Geschichte und Saga nach, Romelus, wonach die Stadt benannt wurde, seinen Anfang genommen haben.

Was steht auf dem Palatin?

Auf dem Palatin Hügel stehen die Ruinen des Flavianischen Palasts, der Herrscherdynastie, die lange Zeit das römische Reich prägte. Hinzu ist der antike Tempel von Apollo Palatinus bzw. Cybelle, Lupercalia sowie eine Stätte für römische Spiele gewesen.

Ein Palatin Rom Rundgang ist für jeden Besucher empfehlenswert, weil hier die Geschichte der Stadt begann und die Aussicht sowie historische Bauwerke atemberaubend sind.

Wie viel ist der Eintritt in den Palatinhügel?

Der Palatin Hügel kostet derzeit €16,00 pro Person. Hiermit erhältst du nicht nur Zugang zum Palatin Hügel mit seinen Kaiserpalästen aus vergangener Zeit, sondern zusätzlich zu den anderen top römischen Sehenswürdigkeiten Forum Romanum sowie Kolosseum.

Eine günstiger und lohnenswerter Rom Rundgang mit 3 der sehenswertesten Attraktion du hier praktischerweise als Palatin, Kolosseum, Forum Romanum Online Bündel buchen kannst, um nicht noch mal vor Ort für Tickets anzustehen.

12 Piazza del Popolo

piazza-del-popolo-brunnen-kirchen-bilder

Was ist besonders am Piazza del Popolo?

Die Schönheit des Platzes Piazza del Popolo mit seiner elliptischen Formsprache, umkreist von architektonisch-interessanten Gebäude wie Kirchen sowie ein Obelisk, Fontäne oder die lange Allee, die eine der berühmten Haupteingänge nach Rom darstellt, machen dieses Wahrzeichen zu einer Muss-Besichtigung.

Mehr noch, das nördliche Tor nach Rom, wenn man von außen über die Via Flaminia bzw. Via Cassia herkommt (alle Wege führen nach Rom bekanntlich), beherbergt den ältesten Obelisken der aufregenden Stadt.

Für Detailverliebte sind auch die Steinarbeiten, Farben sowie Struktur sehr interessant. Kurz, Ästhetikfans wie ich, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Rom Essenstipp:

Der Piazza del Popolo ist mit zahlreichen Essensspezialitäten von Pasta bis Cappuccino, zu einem fairen Preis im manchmal teuren Rom bestückt.

Es lohnt sich dort was Leckeres zu holen, hinzusetzen während du die Architektur, Geschichte und das geschäftige Treiben der Einheimischen beobachtest, grinst und ein paar Erinnerungsfotos machst.

13 Circus Maximus

circus-maximus-rom-bilder

Circus Maximus Steckbrief

Das Circus Maximus ist ein antikes römisches Stadium aus dem 6. Jahrhundert vor Christus, welches damals zwischen den Hügeln Palatin sowie Aventine errichtet wurde. Es wurde für Gladiatorenkämpfe, römische Spiele sowie Wagenrennen gebaut.

Es ist hinzu das größte je gebaute Stadium des römischen Reiches und diente als Vorlage für alle weiteren Stadien im Herrschaftsgebiet.

Was bedeutet der Name Circus Maximus?

Circus Maximus bedeutet größter Zirkus (600 Meter lang und 225 Meter breit) und fasste über 150.000 Zuschauer. Im Vergleich, das populäre Colosseum fasste 50.000 Zuschauer hingegen.

Die beeindruckende Größe weist auch auf den Unterhaltungscharakter sowie Größenwahn der römischen Elite und seine Bewohner hin.

Gladiatoren, Wagenrennen und Spiele waren lange Zeit Anziehungskraft und Kritik des römischen Systems zugleich.

Was ist der Circus Maximus heute?

Der Circus Maximus ist heute ein bedeutendes Denkmal und Touristenattraktion aus aller Welt. Denn mit der Zerstörung um 549 v. Chr. begann der Niedergang des Circus Maximus.

Die heutige Ruine hat dennoch nicht viel von seiner Pracht und Größe verloren, obwohl viele Steine mit der Zeit für andere Zwecke, wie Neubau von Gebäude wie Kirchen, abgetragen wurden.

Die beeindruckende Terrasse ist geblieben und wenn man da durchgeht, spürt man den Kampf der Gladiatoren um Leben oder Tod, während der Imperator und seine Gefolgschaft bzw. Bewohner sich amüsierten.

Wahnsinn.

Braucht man Eintrittskarten für Circis Maximus?

Der Circus Maximus in der Via del Circo Massimo in Rom ist ein freier und kostenloser Ort, wo einst Wagenrennen und andere Unterhaltungsspiele für Römer stattfinden.

Heute finden dort Veranstaltungen, Konzerte und Touristenführungen statt, zumal der berühmte Palatin Hügel ein Steinwurf entfernt liegt.

14 Kapitol

kaputol-rom-bei-abendlicht

Was ist das Kapitol?

Das Kapitol (Campidoglio) ist eine der 7 Hügeln Roms (neben Palatin, Aventine, Quirinal, Viminal sowie Esquiline und Caelian). Auf dem Kapitol Hügel im alten Rom stand einst der wichtigste Anbetungsort für die vorchristliche Religion der Einwohner.

Man betete auf dem Tempel von der Gottheit Jupiter sowie andere Gottheiten. Nach der Christianisierung des Reiches wurde daraus unter anderem die Kirche Santa Maria, die wiederum im Andenken an die Mutter des Kaisers Konstantin errichtet wurde.

Heute beherbergt der Platz, der ab dem 13.–14. Jahrhundert ausgebaut wurde, hauptsächlich die Stadtverwaltung Roms, wobei nebenan die Kirche Santa Maria immer noch steht und von den Beamten und Angestellten nach wie vor genutzt wird.

Kein Geringerer als Michelangelo ist für die heutige Piazza Renaissance Architektur verantwortlich, die sich buchstäblich auf die altertümlichen sowie mittelalterlichen Ruinen stürzt.

Der Kapitolshügel stellt damit einen wichtigen politischen, religiösen sowie geschichtlichen Ort für Römer, seine Kinder und den interessierten Urlauber in die mehr als 2.500 Jahre alte Stadt, die einst 753 vor Christus erfunden wurde.

Ein Tag im alten Rom ist mit einem Besuch und Rundgang im Kapitolhügel schon fast Pflicht für alle Rom Städtereisenden wie du und ich.

15 Galleria Borghese

villa-borghese-museum

Lohnt sich der Besuch der Villa Borghese?

Die Villa Borghese ist ein lohnenswertes Kunstmuseum von herausragender Schönheit und Bedeutung, da es Bilder und viele Statuen vom Weltrang besitzt. Hinzu liegt der traumhafte Villa Borghese Gartenanlage gleich nebenan.

Für alle Romantiker, Kunstliebhaber und Besucher, die gerne in der Stadt ins Grüne mögen, ist die Villa Borghese in der Piazazale Scipione Borghese 5, die einzig richtige Adresse, wo du u.a. Statuen und Bilder von Bernini, oder Titan bewundern darfst.

Wie viel kostet der Besuch der Villa Borghese?

Der Eintritt im Villa Borghese Kunstmuseum und Galerie kostet €13,00 pro Person (Erwachsene), wobei abends kurz vor Schließung eine Preisreduzierung von €8,00 im Angebot existiert.

Kinder und Jugendliche zahlen in der Villa Borghese nur €2,00 (18-25 Jahre) und darunter ist der Eintritt kostenlos.

Der Preis ist nur für das Museum mit seinen angesehenen Statuen und Bilder gültig. Die Villa Borghese Gartenanlage ist kostenlos.

Rom Museumstipp:

Ob Villa Borghese oder die Vatikanischen Museen und so weiter, wer rechtzeitig, d. h. Wochen vor Reiseantritt bucht, ist meist auf der sicheren Seite.

Denn ansonsten kein Eintritt, wegen Besucherandrang, wenn über 10 Mio. Besucher die Ewige Stadt jedes Jahr aufsuchen.

Hier geht’s zur sicheren und rechtzeitigen Villa Borghese Buchung ohne Anstehen

16 Santa Maria Maggiore

santa maria maggiore decke architektur rom

Was ist besonders an Santa Maria Maggiore?

Die Basilika Santa Maria Maggiore wurde 1743 vom italienischen Architekten Ferdinando Fuga fertiggestellt und ist als eine der sieben Pilgerkirchen in Rom bekannt. Zusätzlich ist sie für viele Besucher, neben dem Petersdom, die zweitschönste päpstliche Kirche.

Weiterhin ist die Santa Maria Maggiore die größte Marienkirche Roms und die allererste, die der heiligen Jungfrau Maria gewidmet ist.

In der Basilika Santa Maria Maggiore Rom befinden sich unter anderem die Überreste der Päpste Nikolas IX, Paul V sowie Clement IX, die dort bestattet sein sollen.

Es existieren in Italien noch weitere gleichnamige Kirchen der heiligen Jungfrau Maria bedacht, so etwa in Venedig oder Tessin bzw. Florenz, mit manchmal ähnlichem Grundriss, Decke etc.

Besucher sind bei kostenlosem Eintritt jederzeit herzlich willkommen und die Öffnungszeiten von 7:00-18:30 besucherfreundlich.

17 MAXXI Museo nazionale delle arti del XX1

maxxi museo delle arti del xxi secolo
Nicht das Maxxi zeitgenössisches Museum Rom, nur Illustration

Was ist Zweck des MAXXI Museums in Rom?

Das Museo Nazionale Delle Ati del XXI Secolo , kurz MAXXI Museum wurde erst im Jahr 2010 von der italienischen Regierung gegründet, um zeitgenössische Kunst im sonst von reicher Geschichte und meist glanzvolle Antike geprägten Rom, gebührend Aufmerksamkeit zu geben.

Das von der weltberühmten Architektin Zaha Hadid errichtete Museum ist für seine Doppelfunktion als Museum mit interessanten Künstlern der neueren Vergangenheit und Gegenwart einerseits und andererseits als moderne Architekturgebäude hoch angesehen bzw. konzipiert.

Mehr noch, beinhaltet der Auftrag an das MAXXI Museum nicht nur Bilderkunst, sondern umfasst auch Design, Mode, Fotografie, Bewegtbild sowie Forschungsarbeiten vor Ort.

Kunst und Architektur stehen auch daher im Mittelpunkt der zu lohnenswerten Ausstellungen, mit seinen italienischen sowie internationalen Kollektionen und Werke aufkommender bzw. bekannten Kunstler:innen.

Damit stellt das moderne MAXXI Museum Rom einen aufregenden Kontrakt zu den unzähligen Kunsttempeln wie die ikonischen Vatikanischen Museen mit alten Meistern von Raphael über Michelangelo bis Leonardo da Vinci.

Ich persönlich liebe Kunst, egal ob Meisterwerke aus der Antike, Renaissance oder moderne Kunst mit spektakulärer Architektur.

In 4.500 Jahre von jetzt ab, wird man vielleicht auch über Zara Hadid´s MAXXI Museum genauso sprechen wie über die Sixtinische Kapelle oder den Louvre in Paris.

Ihr müsst aber nicht so lange warten, um dieses Kunstwerk im Innern und Außen zu bewundern, sondern könnt hier das wichtigste nationale Museum für zeitgenössische Kunst in Rom besuchen und danach einen geführten Abendspaziergang durch Roms Innenstadt.

Traum.

18 Piazza Venezia (Monumente)

piazza venezia rom sehenswürdigkeiten

Was macht die Piazza Venezia Rom besonders?

Die Piazza Venezia Roma mit dem Palast als Hauptgebäude ist ein großangelegter Platz, der zwei Orte innerhalb eines vordefinierten Raumes über Straßen miteinander im Zentrum Roms verbindet.

Er wurde von venezianischem Kardinal Pietro Barbo erbaut, dem späteren Papst Paul II. Nebenan errichtete der Venezianer die Markuskirche.

Der Palast diente in der Vergangenheit auch als Vertretung des Stadtstaates Venedig sowie als Versammlungs- und Redeplatz für die faschistische Propaganda Mussolinis während seiner Herrschaft zwischen 1925 und 1945.

Heute ist die Piazza Venezia eine friedliche Sehenswürdigkeit im römischen Kern und dient mehrheitlich als Museum (Museo di Palazzo), wo überwiegend Werke aus der Renaissance sowie Mittelalter gezeigt werden.

Der Eintritt in den Piazza Venezia ist kostenlos. Falls du dich jedoch für die reichhaltige Geschichte, Architektur sowie handelnden Personen und Geheimtipps Roms erfahren will, empfiehlt sich immer eine geführte Rom Tour zu mit Bus Hop-on-Hop-off zu buchen.

Flussfahrten durch den römischen Tiberfluss ist natürlich für Naturfans und Rom-antik-er, stets willkommene Reiseabwechslung.

19 Sankt Paul vor den Mauern

sankt paul vor den mauern legende bilder rom (1) (1)

Warum ist die Sankt Paul vor den Mauern Basilika besonders?

Das Sankt Paul vor den Mauern Gotteshaus gehört zu den vier päpstlichen Basiliken, neben Petersdom, San Giovanni und Santa Maria Maggiore. Ihr Name verdankt sie dem Ort ihrer Errichtung vor den alten Stadtmauern Roms.

Die neoklassizistische Sankt Paul’s Pilgerkirche, wiedereröffnet im Jahr 1823 nach einem zerstörerischen Feuer (Originalerrichtung zur Zeit des Papstes Konstantin I,708 -715) ist die zweitgrößte Pontifikatsbasilika nach dem Petersdom. Sie untersteht direkt dem Vatikan und wird von ihr exterritorial verwaltet.

Alle Päpste sind auf Bildern (Galerie der Päpste) hier in der Sankt Paul vor den Mauern Kirche verewigt, daher stellt sie eine wichtige Säule und Besucheranziehungspunkt für Katholiken und Geschichtsbewusste auf einer Rom Reise dar.

Der Legende nach liegt hier unter der Kirche der heilige Apostel Paulus begraben und im Andenken bauten seine Anhänger ein Monument (cella memoriae) als Andenken.

Dies macht das großartige Bauwerk der vatikanischen Kirche Sankt Paul vor den Mauern, neben all den anderen Höhepunkten, so historisch bedeutsam heute.

Der Eintritt zur San Paolo Fuori le Mura, wie die Kirche auf Lateinisch, heißt kostenlos. Allerdings sind die interessantesten Besichtigungen wie die Reliquienkapelle, Kreuzgang oder päpstlichen Bildergalerien kostenpflichtig.

Falls dich dies nicht abschreckt, dann kannst du hier die bekannte Christentour Eintrittstickets für die viel nachgeahmte römische Sankt Paul’s Basilika erhalten.

20 Villa Doria Pamphilj & Park Rom Geheimtipp

villa doria pamphili roma parkanlage

Was ist besonders an der Villa Doria Pamphilii?

Die Villa Doria Pamphilj ist die größte Villa mit Parkanlage Roms, gesäumt mit einheimischer Flora und Fauna, Statuen, Fontäne und etliche Naturerholungseinrichtungen.

Sie wurde von der römischen Noblese und reiche Familie Pamphij gebaut und nach dem Tod des letzten Erben vom Prinzen Andrea V Doria einverleibt und später vom italienischen Staat nochmals enteignet.

Damit ist sie nicht nur ein top Rom Geheimtipp für gestresste Urlauber und Einheimische, wo im Park auch Hunde erlaubt sind, in der turbulenten Hauptstadt Italiens, sondern auch ein Stück italienischer Gartenarchitektur.

Einige Rom Höhepunkte, die man auf der Villa Doria Pamphili und Park erleben kann ist u. a.:

  • Palmengarten (ehemals Fruchtgarten mit exotischen Früchten)
  • Theatergarten (Englischer Garten wo einst echte Theateraufführungen stattfanden)
  • Belvedere See (Natürlicher See mitten in der Villa und Parklandschaft)
  • Alte Villa (Haus mit Museum rund um die Geschichte und Gründerfamilie)
  • Haus des Theaters im Corsini Gebäude
  • Casino del Respiro Geheimergarten (Kasino der guten Luft, wo heute Kunstwerke, inkl. Untergrundtunnel)
  • Arche der vier Winde (ehemailger Haupteingangstor)
  • Lilien Brunnen (Symbol und Andenken am Familien Wappen der Pamphiljs)
  • Masken Brunnen mit Dolphinenfontäne
  • Amor Brunnen (Teils zerstört, teils noch erhalten für alle Pfeil & Bogen Romantiker)
  • Venus Brunnen (Mytischer Brunnen für besondere Augenblicke)
  • Doria Pamphilj Kapelle im Neogotischen Stil
  • Tal des Wildes (hier ging die Noblese auf Wildjagt, bei über 60.000 Quadratmeter kein Problem. Heute verboten natürlich.

Wie man sieht, ist die Villa Doria Pamphilj ein echter Rom Geheimtipp, nicht nur für Naturfans, sondern jeden, zumal du hier auch Joggen, Picknicken oder im Schatten einfach dösen kannst wie einst die Prinzen und Prinzessinnen Roms.

Ein echtes Stück italienischer Lebenskunst für alle.

Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 09:00-19:00
Freitag – Sonntag: 10:00-20:00 (geschlossen jeweils letzten Mittwoch des Monats sowie bestimmten Feiertage)
Eintrittspreise: ab €14,00 (Erwachsene, Kinder unter12 Jahre frei)

21 Apostolischer Palast

apostolischer palast residenz papst aussen mit besucher

Der apostolische Palast in der Vatikanstadt, dem kleinsten Staat der Welt, ist der offizielle Sitz und Wohnort des Papstes, Führer der katholischen Kirche weltweit.

Er wurde von den anerkannten Architekten Raphael, Bramante, Michelangelo, Antonio da Sangalio der Jüngere sowie Maderno und Bernini ab 1589 gebaut.

Die hohe Bedeutung des Palastes ist auch dem Grab des ersten Apostels, dem heiligen Peter, geschuldet, der hier begraben sein soll.

Daher ist dieser spiritueller Ort eine wichtige Pilgerstätte für Katholiken aus der ganzen Welt. Weiterer Grund für das hohe Ansehen und Millionen Besucher jedes Jahr hierhin zu strömen, ist die atemberaubende Architektur aus der Barockzeit sowie Renaissance.

Der heilige Stuhl ist übrigens nicht nur Primus der Kardinäle und Führer des Kleinstaates Vatikan, sondern der Papst ist auch zeitgleich der Bischof von Rom.

Vatikanstadt Rom Tipp:

Der Apostolische Palast liegt nur 2 Minuten Fußweg von der Sixtinischen Kapelle entfernt!

Der Vatikan Palast ist für Besucher eingeschränkt geöffnet, die 20 Räume besichtigen können, inkl. die früheren Gemächer Castel Gandolfo Papstresidenz mit einem kleinen See, um einen einmaligen Einblick in das Leben der Päpste von damals bis heute zu ergattern.

Auch die Messen stehen dem Publikum offen sowie kostenlos zur Verfügung, solange Zeit und Geduld bei der Warteschlange dir nichts ausmachen.

Der Eintritt in den Apostolischen Palast ist kostenpflichtig (€15,00) und kann idealerweise mit einem Vatikan Museumspass ermöglichst werden, wobei du u.a. die Sixtinische Kapelle sowie den Petersdom gleichzeitig kostengünstig besichtigen kannst.

Es empfiehlt sich unbedingt eine geführte Vatikan Museen & Palast Tour mit Eintrittskarte vorab Online zu kaufen, um die langen Schlangen vor dem Palast bzw. vatikanischen Museen zu meiden, die je nach Saison und Uhrzeit stundenlang sein können.

22 Katakomben Rom Sehenswürdigkeiten Tour

rom sehenswürdigkeiten katakomben

In Rom existieren mehr als 60 Katakomben, die populärsten davon sind unter anderem der vatikanische Nekropolis bzw. Petersdom. Katakomben sind unterirdische Gräber mit zum Teil komplexen Tunnelsysteme, wo tausende Römer in einer Ruhestätte liegen.

Katholiken und Juden begruben ihre toten Angehörigen in den Katakomben vor den damaligen Stadttoren Roms, weil das römische Recht ein Begräbnis innerhalb der Stadtmauern untersagte.

Die Christenverfolgung bis zur Christianisierung Roms zwang auch viele Gläubige sich unfreiwillig, aber einigermaßen sicher sich hier in den Katakomben zu treffen und ihre Verwandten sowie Märtyrer wie Marcellinus ihre letzte Ruhe zu geben.

Die Grabkammern wurden allerdings bereits von vorchristlichen Gläubigen im 2. bis 5. Jahrhundert (Christen und Juden mehrheitlich) genutzt. Es wird geschätzt, dass insgesamt 6 Millionen Menschen in den bis zu 20 Meter tiefliegenden Katakomben Roms unter der Erde sich befinden.

Welche Katakomben muss man besuchen in Rom?

Heute sind die Katakomben eine teils schaurige, aber auch wichtige historische Attraktion Roms, wie die wohl schönste und größte Domitilla genannte Katakombe mit Fresken und einzigartige Tunnelsystem.

Einige Grabsysteme sind kostenlos, aber die besten Katakomben der Hauptstadt Italiens sind nur per mit einer gebuchten Katakomben-Führung zu besichtigen.

23 Campo de´ Fiori Markt Rom

campo di fiori markt rom

Der Campo de´Fiori Marktplatz ist seit 1869 jeden Tag, außer Sonntag, gesäumt mit Händlern, die hauptsächlich Blumen (ital.:Fiori), aber auch Obst und Gemüse sowie andere ital. Spezialitäten bzw. Haushaltswaren verkaufen.

Erbaut 1456 vom Papst Callixtus, ist der farbenfrohe Platz eine der schönsten Marktplätze Roms, der von großartiger Architektur sowie einem Palast umgeben ist.

Die dunkle Seite des Ortes ist eng mit dem Namen des Philosophen Giardano Bruno verbunden, der wegen Ketzerei Opfer der katholischen Inquisition am 17.02.1600 wurde.

Zu seinem Andenken wurde im 19. Jahrhundert eine Statue seines Antlitzes am selbigen Platz Campo de´Fiori erreichtet.

Diese Zeiten sind zum Glück in Rom und anderswo vorbei und heute kannst du das bunte Treiben und berühmte Handzeichen der Italiener beim Feilschen und Klönen live vor Ort miterleben.

Denn, der Platz lebt vor allem von seiner Geschichte, Schönheit und vor allem Marktteilnehmer, also Händler, Einheimischen und Besucher wie du.

Ein Stück echtes Rom für Lau.

24 Gianicolo (Belvedere del Giancolo)

giancolo rom aussichtspunkt hügel

Der Gianicolo Hügel gilt inoffiziell als 8. Hügel der Weltstadt Rom. Warum er allerdings, trotz beachtlicher Höhe von 88 Metern und damit 2. größter Hügel der Hauptstadt, nicht so offiziell genannt wird, verdankt er der Tatsache, dass die 7 Hügels, sich auf das antike Rom beziehen.

Der Gianicolo liegt außerhalb der alten Stadtmauer Roms.

Der Hügel Gianicolo liegt westlich des Tiberflusses im Stadtteil Trasdevere und die Höhe von fast 90 Metern ist ein ideale und natürliche Aussichtsplattform um Rom von oben zu sehen.

Für viele Besucher ist die Gianicolo Aussicht sogar die beste, noch vor der Piazza Venezia (s.o.) oder dem Aventine Hügel im Orangengarten.

Trendiger Stadtteil Trastevere

Nach oder vor der spektakulären Aussicht auf die Stadt Rom bietet Gianicolo für Rom Touristen noch etwas besonderes, nämlich das Stadtviertel, wo sich der „8 Hügel Roms sich befindet“.

Denn, Trastevere ist ein hipper Stadtteil wie Berlin Kreuzberg oder das Schanzenviertel in Hamburg. Mit seiner Mischung aus antiken Charme und Architektur kombiniert mit vielen hippen Cafés bzw. Restaurants sowie kleinen Boutiquen bzw. Künstlerläden ist er jeden Besuch wert.

Trendige Rom Hotels und Mehr

Wer Designerhotels und das Besondere mitten in einer Weltstadt lebt, der kann hier in einer römischen Ferienunterkunft, von einfach (B&B) bis Luxushotel und alles dazwischen finden als auch das ruhige oder aufregende Nachlebens Roms erleben.

25 Caracalla Therme Rom (Thermae Antoninianae)

caracalla therme rom

Die Caracalla Thermen, lateinisch Thermae Antoninianae, inkl. Saunen sind mit 4000 m² Marmorsteinen und andere Materialien die 3. größten antiken Thermen Roms (Größte: Diokletian Thermen, Trajans Thermen) und boten mehr als nur Badefunktion.

Über 3000 Menschen pro Tag konnten an diesen im Jahre 216 n. Chr. erbauten öffentlichen Badehäusern Roms zusammenkommen.

Römische Therme dienten vor allem der Erholung der Städter, wo neben Baden am angenehmen Thermalwasser und Schlossgärten, auch Lesungen sowie Spaziergänge und Treffpunkte bzw. Spiele unternommen wurden.

Männer und Frauen nutzten die Caracalla Thermen sowie Badeanstalten insgesamt in der Regel zu getrennten Zeiten.

Die Caracalla Thermen waren wie die meisten Badeorte der römischen Antike folgendermaßen aufgeteilt:

  • Heißer Raum (Caldarium)
  • Warmer Raum (Tepidarium)
  • Kalter Raum (Frigidarium)

Die Badetherme erfüllen also neben der hygienische sowie gesundheitliche, vor allem eine soziale Funktion im alten Rom.

Die alten Römer sind ja auch für Reinheit, Schönheit und Redegewandtheit, neben der Brutalität, mit denen sie ihre Provinzen vom Orient bis Okzident beherrscht haben, berühmt.

Ein Besuch in den Caracalla Thermen, heute beeindruckende antike Ruinen Themenanlage, ist wie das buchstäbliche Eintauchen, nicht nur in die wechselhafte Geschichte dieser tausendjährigen Stadt, sondern auch eine intime Annäherung an das Leben in der Antike.

Günstige Eintrittskarten zu den sehenswerten Caracalla Therme gibt es vor Ort oder hier Online

Was man in Rom unbedingt gesehen haben muss?

rom urlaub petersdom tourist

  • 25 Roms Sehenswürdigkeiten (hier oben vorgestellt)
  • Coppedé Viertel (kleinstes Stadtteil Roms mit bizarrer, weil außergewöhnliche Architektur auf kleinsten Raum)
  • Terraza Borromini Restaurant (spektakulärer Blick auf die Stadt in einem angesagten Lokal für das besondere Erlebnis in Rom)
  • Piccola Londra (kleines London genannt, ist eine kleine, aber einzigartige Straße mit Häusern und Architektur als wäre man irgendwo in London)
  • Cestius Pyramide in Rom (eine 36,5 Meter hohe Pyramide nach den ägyptischen Vorbildern mitten in Rom zu besichtigen, WOW)
  • Horti Sallustiani Lustgarten (Ruinen einer einst wohl fantastischen Garten aus der Zeit der Cäsare, genau genommen gehörte dies einst Julius Cäsar)

Wenn du hier nichts findest für dich, dann ist Rom der falsche Ort für einen Besuch. Für alle Anderen, sind hier die besten, schönsten und Geheimtipps Sehenswürdigkeiten für deinen Rom Aufenthalt dabei, egal ob mit kleinem oder großen Reisebudget.

Was man in Rom nicht tun sollte?

rom tipps paar überqeert strasse kirche hintergrund

  • Essen und dabei gehen gilt als kultureller No-Go und sollte vermieden werden
  • Taxi nehmen, um vom Rom Flughafen Fuimicino oder Ciampino ins Stadtzentrum bzw. Hotel zu gehen (teuer, besser Airport Express Zug nach Zentralbahnhof Termini)
  • Nicht rechtzeitig, Besichtigungstickets im Internet zu erhalten für Attraktionen wie Museen (kann nachher teuer bzw. unmöglich, weil ausverkauft für den Besuchstag)
  • Cappuccino am Nachmittag (in Rom und Italien ist das nur ein Morgengetränk)
  • Kleiderordnung missachten (in bestimmten Orte wie die vatikanischen Museen ist eine strengere Kleiderordnung wie langärmlige Oberteile wie Hemden sowie übers Knie gehende Röcke und Hosen Pflicht)
  • Geld stehlen im Trevi-Brunnen (das ist nicht nur strafbar, sondern gilt als kulturelle Barbarei und ist nicht hinnehmbar vor Ort)
  • Trinkgeld geben „Coperto“ (italienische Lokale akzeptieren Trinkgelder, aber weder zu viel noch zu wenig geben bei den stolzen Italienern)
  • Nicht danke sagen (Italiener sind höflich und herzlich, wenn du wie ein Ostfriese vor dir mümmelst, gilt dies als unhöflich, sag mille Grazie)

Das sind meine besten Tipps rund um Verhaltensregeln für eine gelungene Reise in die Ewige Stadt voller Freude, Geschichte(n) und Lebendigkeit wie fast nirgendwo auf der Welt.

Dieser Rom Sehenswürdigkeiten Ratgeber ist der Startschuss für deine unvergessliche Städtereise in die 2.8 Mio. Einwohnerhauptstadt mitten im Zentrum Italiens auf der Apenninhalbinsel.

Nic Hammaburg

Nic bloggt seit 2015 über die besten Reisetipps für Deutschland, Europa und der Welt. Hinzu ist er studierter Touristiker und isst am liebsten Granita Eis!

Verwandte Themen